Blog.Telekom

Michaela Kühn

0 Kommentare

Weiterbildung für Lehrkräfte: Dem Dino digital Beine machen

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Um ihre Schülerinnen und Schüler zeitgemäß zu unterrichten, brauchen Lehrkräfte digitales Know-how. Die Digitalen Bildungswochen der Apple Authorized Education Specialists zeigen, wie smarter Unterricht aussehen kann. 

Mit seinen neun Tonnen Gewicht und einer Länge von bis zu 13 Metern war er der größte Fleischfresser der Kreidezeit. Nun steht der T-Rex im Klassenzimmer. Begleitet von einem lauten Fauchen beugt er seinen massiven Kopf zu den Schulkindern herunter als wäre er noch immer lebendig, gut 70 Millionen Jahre nach seinem Aussterben.

T-Rex Dinosaurier wird mit Augmented-Reality für eine Gruppe von Schüler und Schülerinnen und ihrer Lehrerin dargestellt.

Die Digitalen Bildungswochen zeigen, wie smarter Unterricht aussehen kann.

Dass die Klasse so unmittelbare Eindrücke von diesem gewaltigen Urzeittier bekommt, hat mehrere Gründe. Hier im Beispiel hat ihre Schule für den Unterricht über einen staatlichen Fördertopf zahlreiche AR-Brillen angeschafft, welche die Kinder derzeit auf eine virtuelle Zeitreise ins Reich der Dinosaurier mitnehmen. Eine Unterrichtseinheit, entwickelt von ihrer Biologielehrerin, die sich beim Vermitteln der Lerninhalte nicht auf Textwüsten und verblichene Abbildungen in veralteten Schulbüchern stützt. Sondern auf die pädagogische Kraft digitaler Hilfsmittel – mit deren Wirkweisen und Einsatzmöglichkeiten sie sich in mehreren Fortbildungen vertraut gemacht hat. 

Und wie kommt der T-Rex zu Ihnen ins Klassenzimmer? 

Ob mit AR-Brille für den Biologieunterricht, dem iPad für die Musikstunde oder per App im Fach Mathematik: Neueste Hard- und Software bieten Schulen und ihren Lehrkräften heute zahlreiche Möglichkeiten, ihrer Schülerschaft den Stoff aus den Lehrplänen mit smarten pädagogischen Konzepten unterhaltsam, anschaulich und damit einprägsam zu vermitteln. 

Bei der richtigen Umsetzung unterstützt eines der größten Online-Fortbildungsangebote für Lehrkräfte im deutschsprachigen Raum. Bereits zum zweiten Mal bieten die von Apple zertifizierten Education Partner, wie die Telekom, in den digitalen Bildungswochen Lehrkräften bis zum 11. Februar die Möglichkeit, ihr Know-how in Sachen Soft- und Hardware mit Blick auf digitale Didaktik zu vertiefen.

Erfahrungen anderer nutzen: Digitale Bildungswochen

Die Telekom bietet als Apple Authorized Education Specialist kostenfreie Online-Schulungen an. In denen teilen Pädagoginnen und Pädagogen ihre Erfahrungen mit technischer Ausstattung und erzählen, wie sie digitale Medien nachhaltig in den Unterricht integrieren. Dazu können sich interessierte Lehrkräfte für eine Reihe an unterschiedlichen Online-Kursen registrieren: Schulungen für einzelne Tools an iPad und MacBook, Workshops wie man multimediale Arbeitsblätter erstellt oder Fachgespräche über kreative Unterrichtsgestaltung. 

Bildung verbessert die Zukunftschancen von Schülerinnen und Schülern – und das bedeutet zunehmend digitale Bildung. Aktuell zeigen sich allerdings besonders in Schulen aus sozial-benachteiligten Gebieten die größten Herausforderungen, so das Deutsche Schulbarometer 2021: Flächendeckende digitale Ausstattung ist hier Wunsch, nicht Wirklichkeit. Auch deshalb konnten viele Lehrkräfte während der Pandemie den Kontakt zu ihren Schülerinnen und Schülern nicht aufrechterhalten. 
Laut einer KfW-Umfrage von September 2021 sehen 74 Prozent der befragten Kommunen im Mangel an Fachpersonal einen Hauptgrund dafür, dass Digitalisierungsmaßnahmen in den Schulen nur stockend vorangehen – Kompetenz fehle besonders im Bereich IT-Anschaffung und -Wartung. Aber welche Hardware passt zu meiner Schule? Welche Geräte und welche Software werden überhaupt bezuschusst? Einen ersten Überblick darüber, welche Technik Schulen brauchen, können sich Schulleitende und IT-Verantwortliche online über den Schulkonfigurator verschaffen. Damit endlich das Zeitalter der digitalen Schule beginnt.

Schüler*innen sitzen mit Lehrerin am Tisch mit Laptops vor sich.

Digitale Bildung und Schule

Informationen für Lehrende, Lernende, Eltern, Schulträger und -leitung sowie IT-Verantwortliche.

FAQ