Medien

Marion Kessing

1 Kommentar

Platz Eins für das Festnetz der Telekom

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Testteam der connect bescheinigt: bestes deutschlandweite Festnetzangebot
  • Sprachqualität überragend
  • Extrem kurze Ladezeiten bei Webseiten
Die Telekom gewinnt den Festnetz-Test der Fachzeitschrift connect.

Die Telekom gewinnt den Festnetz-Test der Fachzeitschrift connect.

Der diesjährige Festnetztest der Fachzeitschrift connect zeigt: Die Telekom holt 914 von 1.000 möglichen Punkten und ist damit Sieger im alljährlichen Test. Mit der Gesamtnote „sehr gut“ setzt sich die Telekom bei den deutschlandweiten Anbietern durch und belegt Platz Eins. 

„Mit unseren Netzen stellen wir uns dem fairen Wettbewerbsvergleich und freuen uns, wenn wir deutschlandweit mit unseren eigenen Anschlüssen überzeugen können. Als einziger Anbieter haben wir damit sowohl im CHIP Festnetztest als auch bei der connect die Note “sehr gut“ erhalten“ sagt Walter Goldenits, CTO der Telekom Deutschland GmbH. „Die letzten eineinhalb Jahre haben noch einmal eindrücklich unterstrichen, wie wichtig funktionierende und qualitativ hochwertige Festnetzanschlüsse sind. Unser Anspruch ist es, unseren Kunden den besten Service, die besten Produkte und auch das beste Netz zu bieten. Sowohl in der Stadt als auch in ländlichen Gebieten.“

Das Festnetz der Telekom bekommt vom Testteam der connect in allen Kategorien durchweg sehr gute Noten. Als überragend wurden die Leistungen in der Disziplin Sprache bewertet. Die Telekom konnte auch auf den anderen Feldern punkten: So zeigten die Datentests zum Testserver im Netz der Deutschen Telekom ebenfalls Spitzen-Ergebnisse. Auch bei den Web-Services konnte das Bonner Telekommunikationsunternehmen punkten und überzeugte mit kurzen Ladezeiten bei allen getesteten Webseiten. Auch die Web-TV-Leistungen überzeugten die Tester.

Das Fachmagazin connect testet regelmäßig die Qualität der verfügbaren Angebote von überregionalen und regionalen Anbietern. Testanschlüsse in ganz Deutschland bildeten die Basis des diesjährigen Festnetz-Vergleichs. Über 2,4 Millionen Messungen führte connect in der Zeit von Mitte Mai bis Mitte Juni durch. 

Die Telekom bietet im Festnetz inzwischen mehr als 34 Millionen Haushalte einen Tarif mit bis zu 100 MBit/s an. Bereits 25,8 Millionen Haushalte können einen Highspeed-Tarif mit bis zu 250 MBit/s buchen. Derzeit gibt es bereits für 2,3 Millionen Haushalte ein FTTH Angebot, also Glasfaser bis ins Haus. Bis 2024 sollen es zehn Millionen Haushalte sein. Ab dann sollen weitere 2,5 Millionen FTTH-Haushalte pro Jahr dazukommen. Aktuell hat das Glasfasernetz der Telekom in Deutschland eine Länge von mehr als 600.000 Kilometern.

Über die Deutsche Telekom: Konzernprofil

Breitbandausbau

Netze

Die Telekom investiert jedes Jahr mehrere Milliarden Euro in den Netzausbau.

FAQ