Blog.Telekom

Nicole Schmidt

0 Kommentare

Ist KI der Start-up-Motor für Deutschland?

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Innovationen auf Basis Künstlicher Intelligenz (KI) sind ein Schlüssel für die digitale Zukunft. KI-Start-ups treiben diese maßgeblich voran und können somit einen erheblichen Beitrag zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit gerade auch klassischer Industrieunternehmen leisten. Doch die Finanzbasis deutscher KI-Start-ups ist im internationalen Vergleich eher bescheiden – in Israel wird pro Kopf etwa 30-mal so viel investiert. 

Symbolbild "Ist KI der Start-up-Motor für Deutschland?"

Fehlt in Deutschland noch der Glaube an KI als Zukunftstechnologie, wenn nach aktuellen Studien jedes zweite Unternehmen keine sinnvollen Anwendungsbereiche für KI erkennen kann? Oder gibt es hierzulande grundsätzliche Probleme im KI-Ökosystem – angefangen von ethischen Vorbehalten bis zum Transfer von Forschungsergebnissen in marktfähige Produkte? Gelingt die Aktivierung von KI-Start-ups als Wachstumsmotor oder verpassen wir gegenüber anderen Tech-Nationen den Anschluss?

Darüber wollen wir mit Euch gemeinsam per YouTube-Livestream diskutieren beim Netzgeschichten TALK zum Thema „Ist KI der Start-up-Motor für Deutschland?“ am Donnerstag, 29. Oktober 2020, um 18:30 Uhr.

Termin zum Kalender hinzufügen

Impulsgeber:

Dr. Anna Christmann


Dr. Anna Christmann MdB, Sprecherin für Innovations- und Technologiepolitik, Bündnis90/Die Grünen-Bundestagsfraktion


Axel Menneking


Axel Menneking, Leiter von hubraum, dem Tech-Inkubator der Deutschen Telekom.

Nicole Büttner


Nicole Büttner, Founder und CEO, MerantixLabs

Moderation

Termin:

Donnerstag, 29. Oktober 2020, 18:30 Uhr

201029-NGTalk-Livestream

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Diskussion per Livestream unter diesem Link zu verfolgen. Fragen an die Speaker über YouTube-Kommentare sowie über Twitter unter dem #netzgeschichten sind – gerne auch vorab – herzlich willkommen.

Das ist Netzgeschichten TALK
Wir leben in einer vernetzten Gesellschaft. In einer Gesellschaft, in der Wandel zur Normalität geworden ist. Auch für die Telekom, die ein maßgeblicher Treiber des digitalen Wandels ist. Die Digitalisierung ist unser Alltag und stellt uns vor immer neue Fragen. Diese Fragen diskutieren wir in unserem offenen Debatten-Format Netzgeschichten TALK. Mit Experten und Interessierten. Online (#Netzgeschichten) und offline. Aktuell eher online.

17.06.2020

17:00 Uhr

Livestream

Netzgeschichten TALK: Wie digital darf Demokratie sein?

Wie digital darf Demokratie sein?
Darüber wollen wir mit Euch gemeinsam per...

Adresse

Livestream

 Wie digital darf Demokratie sein?

Darüber wollen wir mit Euch gemeinsam per YouTube-Livestream diskutieren beim Netzgeschichten TALK zum Thema „Wie digital darf Demokratie sein?“ am Mittwoch, 17. Juni 2020, um 17 Uhr.

Der Blog dazu: https://www.telekom.com/de/blog/netzgeschichten-talk/netzgeschichten-talk/wie-digital-darf-demokratie-sein-601718


FAQ